Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen Immobilien Objekte Asset Management Zuverlässigkeit Property Management Transaktion Due Dilligence Kommunikation Arbeiten Vermarktung Qualität Stiftung Geschäftsberichte Banken Finanzen Möglichkeiten Finanzkommunikation Kreativität Rendite Anlagefokus Innovation Gewerbeimmobilien Deutschland Büro Gewerbe Einzelhandelsimmobilien Immobilienportfolio Service Vermietung Eigenbestand Projektion Wertsteigerung Refurbishment Investitionen Leistung Projektentwicklungen Vielfalt Ertragspotenziale Know-how Portfoliostrategie Diskretion Portfolio Management Ideen Objektpositionierung Infrastruktur Professionell Nutzungskonzeption Development Investment Core Plus Anspruch Opportunity Objektpositionierung Hochwertig Premium Lage Anlage Profile Design Funktion Referenzen Erfolg Produktion Wertschöpfung Chancen

Frankfurt, 13. Januar 2017 – INTERNOS Global Investors, der paneuropäische Immobilienfondsmanager mit Assets under Management von 3,7 Mrd. Euro, hat ...

Frankfurt, 13. Januar 2017 – INTERNOS Global Investors, der paneuropäische Immobilienfondsmanager mit Assets under Management von 3,7 Mrd. Euro, hat für einen von ihm verwalteten Fonds ein Büroobjekt in der Darmstädter Landstraße 116 in Frankfurt am Main veräußert.

Käufer ist ein Privatinvestor, der durch die CELLS Group vertreten wurde, welche sich aus der Projektentwicklungsgesellschaft CELLS Bauwelt GmbH und dem Asset- und Property-Manager CELLS Property Investors GmbH zusammensetzt. Die Transaktion wurde durch das international tätige Beratungsunternehmen Savills "off market" vermittelt. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Das 2003 errichtete Gebäude umfasst eine Gesamtmietfläche von 5.816 qm, die vollständig vermietet ist. Größte Nutzer sind Amadeus Fire und Svenska Handelsbanken.

Die rechtliche Beratung für die Verkäuferin erfolgte durch GSK Stockmann + Kollegen.

Amsterdam/Hamburg, 21. Dezember 2016 - Die Cording Real Estate Group (Cording), ein europäisches Immobilieninvestment- und ...

Amsterdam/Hamburg, 21. Dezember 2016 - Die Cording Real Estate Group (Cording), ein europäisches Immobilieninvestment- und Asset-Management-Unternehmen mit Fokus auf Deutschland, Großbritannien und die Benelux-Staaten, legt gemeinsam mit Warburg-HIH Invest Real Estate (Warburg-HIH Invest) den "Benelux Commercial Real Estate Fund" auf.

Der offene Immobilien-Spezialfonds wurde als Individualmandat für die Helaba Invest und SV SparkassenVersicherung aufgelegt und investiert in Büro- und Einzelhandelsimmobilien in den Niederlanden, Belgien und Luxemburg.

Das Bruttozielvolumen des Fonds beträgt 300 Millionen Euro, davon rund 200 Millionen Euro Eigenkapital. Der geplante Investitionszeitraum beträgt zwei Jahre.

Im Fokus des "Benelux Commercial Real Estate Fund" stehen Objekte mit diversifizierten Cashflows an A-Standorten und in wirtschaftlich starken Städten. Die einzelnen Objekte werden dabei ein Investitionsvolumen von 10 bis 40 Millionen Euro haben. Cording wird nach Erwerb für diese das Asset Management inklusive des Leasing Managements übernehmen. Die angestrebte Netto-Ausschüttungsrendite für die Fondsanleger liegt bei 4 Prozent p.a. Die vorgesehene Fondslaufzeit beträgt zehn Jahre. Erste Ankaufstransaktionen für den Fonds befinden sich bereits in Vorbereitung.

Onno Scheij, seit 2015 Head of Benelux bei Cording, kommentiert: "Cording ist in den Benelux-Staaten gut aufgestellt und kann mit seinem lokalen Team direkt vor Ort attraktive Investitionsobjekte für den Fonds identifizieren, akquirieren und managen. Zudem haben wir unser Team für die Region erst kürzlich wegen des kontinuierlichen Wachstums Cordings um vier weitere Immobilienexperten erweitert."

Andreas Schütz, Senior Fund Manager der Warburg-HIH Invest Real Estate, ergänzt: "Wir sind bereits seit vielen Jahren auf dem niederländischen Markt aktiv und auch im belgischen Markt investiert. Mit dem gemeinsamen Fonds mit Cording verstärken wir unser Engagement in den Benelux-Staaten und können dabei auf einen bewährten und lokal sehr gut vernetzen Partner bauen."

Frankfurt, 20. Dezember 2016 - Kintyre Investments GmbH (Kintyre), der stark wachsende Asset Manager und Immobilieninvestor mit Hauptsitz in ...

Frankfurt, 20. Dezember 2016 - Kintyre Investments GmbH (Kintyre), der stark wachsende Asset Manager und Immobilieninvestor mit Hauptsitz in Frankfurt und rund 750 Mio. Euro Assets under Management, hat im Zuge des Ausbaus seiner Unternehmensplattform Thomas Schumann zum neuen Director Finance and Operations ernannt.

Im Rahmen der neu geschaffenen Position verantwortet der 55-jährige Diplom-Kaufmann von Frankfurt aus das Corporate Budgeting und Reporting, Group Operations sowie das Kostenmanagement für die wesentlichen Renovierungs- und Entwicklungsprojekte von Kintyre. Zusätzlich wird Thomas Schumann auch die wachsenden Investment Management Aktivitäten Kintyres überwachen.

Vor seinem Wechsel zu Kintyre war Thomas Schumann mehr als zehn Jahre bei der Rabo Real Estate Group in Frankfurt, zuletzt als Finance Director im Bereich Immobilien-Projektentwicklung, tätig. Weitere Stationen seiner fast 30-jährigen Laufbahn waren unter anderem Bilfinger Berger und ABB Kraftwerke.

Adam Pearce, Managing Partner bei Kintyre Investments: "Mit Thomas Schumann haben wir einen ausgewiesen Immobilien- und Finanzexperten für unser weiter wachsendes Team gewonnen. Er wird uns beim weiteren Ausbau unserer Immobilien- und Asset-Management-Plattform mit seiner langjährigen Expertise eine große Unterstützung sein."

München, 14. Dezember 2016 - Patron Capital, ein paneuropäischer institutioneller Investor mit Fokus auf immobilienbasierte Investments, und das ...

München, 14. Dezember 2016 - Patron Capital, ein paneuropäischer institutioneller Investor mit Fokus auf immobilienbasierte Investments, und das Asset-Management-Unternehmen Barings Real Estate Advisers (Barings) haben das Münchner Bürogebäude "connect" veräußert. Das in der Ridlerstraße 55 gelegene Objekt wurde im Rahmen einer Off-Market-Transaktion von einem britischen institutionellen Fondsmanager erworben. Der Kaufpreis beträgt 40 Mio. Euro.

Seit dem Erwerb im Jahr 2014 haben Patron Capital und Barings die Immobilie im begehrten Münchner Stadtteil Westend erfolgreich neu positioniert. Das fünfgeschossige Objekt mit 12.000 qm hochwertiger Bürofläche und 147 PKW-Stellplätzen ist bereits seit November 2015 vollständig vermietet. Zum Akquisitionszeitpunkt lag die Leerstandsrate dagegen noch bei 40 Prozent und die gewichtete durchschnittliche Restlaufzeit der Mietverträge betrug circa fünf Jahre.

Durch die Umsetzung eines umfangreichen Sanierungsprogramms für die Gemeinschaftsflächen, den Brandschutz, das Parkhaus, die Fassade und die Außenbereiche war es gelungen, neue attraktive Mieter zu gewinnen und bestehende Verträge mit bisherigen Nutzern zu verlängern.

CBRE beriet Patron Capital und Barings. Der Käufer wurde von Savills unterstützt, die bereits den ursprünglichen Erwerb durch Patron und Barings begleitet hatten. GSK Stockmann + Kollegen hatte die rechtliche Beratung für Patron und Barings übernommen.

Keith Breslauer, Geschäftsführer von Patron Capital: "Nachdem wir das Gebäude deutlich aufgewertet und vor der gesetzten Frist vollständig vermietet haben, freuen wir uns, nun den Verkauf durchzuführen. Damit bieten wir unseren Anlegern im Fonds IV eine hervorragende Rendite. Dank der sehr guten Arbeit des Teams bei der Neupositionierung zog das Objekt mit seiner erstklassigen Lage, Qualität und hochkarätigen Mieter-Struktur noch vor dem Beginn des förmlichen Verkaufsprozesses starkes Interesse auf sich. Deutschland bleibt für Patron ein wichtiger Markt. Wir arbeiten aktiv an neuen Investitionen an verschiedenen Standorten in Deutschland, mit einem Investitionsziel von zusammen 300 Mio. Euro."

Gunther Deutsch, Head of Investment Transactions - Europe bei Barings: "Nachdem wir die Ridlerstraße 55 mit Patron als gut gelegenes Gebäude mit starkem Potenzial identifiziert hatten, konnten wir mit Patron daran arbeiten, die Immobilie neu zu positionieren und vollständig zu vermieten. Wir haben einen hohen einstelligen Millionenbetrag für die Gebäudeaufwertung und eine Vermietungskampagne investiert und freuen uns, hochkarätige Mieter gewonnen zu haben, für die wir modernste Loft-Arbeitsräume geschaffen haben. Diese Transaktion ist daher eine Bestätigung unserer Fähigkeit, im Asset-Management-Prozess Werte zu schaffen und diese letztlich durch Verkauf zu realisieren. Diese Transaktion belegt auch die anhaltende Attraktivität Münchens als Vermietungs- und Investmentmarkt."

Frankfurt, 13. Dezember 2016 – INTERNOS Global Investors, der paneuropäische Immobilienfondsmanager mit Assets under Management von 3,7 Mrd. Euro, ...

Frankfurt, 13. Dezember 2016 – INTERNOS Global Investors, der paneuropäische Immobilienfondsmanager mit Assets under Management von 3,7 Mrd. Euro, hat den von PAREF Gestion gemanagten französischen SCPI NOVAPIERRE Allemagne Fund in seiner Funktion als Transaktions- und Assetmanager beim Erwerb eines Fachmarktzentrums im niedersächsischen Seesen beraten.

Verkäufer sind die Grundstücksgesellschaft Schmidt-Dold bR (Schmidt-Dold) und die Vogt Grundstücksverwaltungs GmbH & Co. KG (Vogt).

Das auf einem rund 18.500 qm großen Grundstück in der Braunschweiger Str. 30-36 gelegene von der part AG aus dem niedersächsischen Bad Gandersheim entwickelte Fachmarktzentrum besteht aus drei Gebäudeteilen. Sie umfassen zusammen gut 5.200 qm Mietfläche, die vollständig vermietet sind. Die durchschnittlich gewichtete Restlaufzeit der Mietverträge (WALT) beträgt 7,3 Jahre. Zum Objekt gehören 160 Pkw-Stellplätze.

Mieter in dem 2008 errichteten Teil des Fachmarktzentrums sind Rewe und Aldi. Verkäufer hier war Schmidt-Dold.

Die von dm, Deichmann und Takko gemieteten Gebäude wurden 2014 gebaut und von Vogt veräußert. 

Die rechtliche Beratung auf Seiten des Käufers hat GSK Stockmann + Kollegen übernommen. Cresa Arthur Rubinstein & Cie. war vermittelnd tätig.

NOVUM Style Hotel und NOVUM LikeApart Hotel im Stadtteil Fasanenhof geplantMERKUR Development Holding, Rüsselsheim, übernimmt ...

  • NOVUM Style Hotel und NOVUM LikeApart Hotel im Stadtteil Fasanenhof geplant
  • MERKUR Development Holding, Rüsselsheim, übernimmt Projektentwicklung
  • Neubau mit 254 Zimmern
  • Eröffnung im Jahr 2019

Hamburg/Stuttgart, 6. Dezember 2016 − In Business-Bestlage nahe dem prosperierenden Stuttgarter Flughafen plant die NOVUM Hotel Group zwei Neubauten. Gemeinsam mit  der MERKUR Development Holding als Projektentwickler entstehen im Stadtteil Fasanenhof hier zwei Häuser mit insgesamt 254 Zimmern. Die Eröffnung ist für das Jahr 2019 geplant.

„Erstmals können wir eine Doppelentwicklung unserer Marken NOVUM Style Hotels und NOVUM LikeApart Hotels mit einem kompetenten Partner umsetzen“, freut sich David Etmenan, geschäftsführender Gesellschafter der NOVUM Group, über die Zusammenarbeit mit MERKUR. Das trendige Boutique-Hotel Novum Style Hotel Fasanenhof wird 144 Zimmer mit neuesten technischen Innovationen bieten, das benachbarte Serviced Apartment Haus Novum LikeApart Hotel Fasanenhof 110 vollausgestattete moderne Zimmer mit hochwertigem Designer-Interieur.

Die Kombination aus Businesshotel und Serviced Apartments für Langzeitaufenthalte gilt als wegweisend. So stehen Geschäftsreisenden die jeweils passenden Unterkünfte bereit. Im stark wachsenden Marktsegment der Serviced Apartments expandiert die NOVUM Hotel Group mit der Eigenmarke NOVUM LikeApart Hotels in ganz Deutschland.

Die Lage im südlichen Stuttgarter Stadtteil Fasanenhof ist dabei durch ihre Nähe zur Messe Stuttgart und dem Flughafen ideal. Die Erreichbarkeit der beiden NOVUM Häuser per S-Bahn und per Auto (über die nahe Autobahn A8) ist herausragend. Nur wenige Kilometer entfernt liegt auch das beliebte Stage Apollo Theater, in dem internationale Musical-Produktionen aufgeführt werden.

Die Landeshauptstadt von Baden-Württemberg gilt als wirtschaftliche Wachstumsregion. Zahlreiche namhafte Unternehmen bauen hier ihre Standorte aus. Der daraus resultierenden zusätzlichen Nachfrage nach Hotelbetten trägt die NOVUM Hotel Group mit ihren  jetzt beschlossenen Projektentwicklungen Rechnung.

London, 2. Dezember 2016 − Lidl mietet ein neues Verteilzentrum in Doncaster, South Yorkshire. Das 500 Mio. GBP umfassende multimodale ...

London, 2. Dezember 2016 − Lidl mietet ein neues Verteilzentrum in Doncaster, South Yorkshire. Das 500 Mio. GBP umfassende multimodale Logistikprojekt iPort des Projektentwicklers Verdion erhält damit einen weiteren namhaften Mieter.

Die neue 70 Mio. Pfund umfassende Logistikfläche ist ein weiterer Meilenstein im kontinuierlichen Wachstum der Supermarktkette in Großbritannien. Erst im November hatte Lidl ein neues regionales Verteilzentrum in Southampton in Betrieb genommen und damit 400 neue Arbeitsplätze geschaffen.

Lidl nutzt sowohl 58.400 qm Logistik- als auch zusätzliche Serviceflächen auf einem 14 Hektar großen Teilgrundstück von Bauphase Eins des insgesamt 560.000 qm großen Logistikvorhabens und schafft damit dauerhaft 500 Arbeitsplätze in der Region.

Adrienne Howells, Head of Warehouse Expansion bei Lidl UK, erklärt: "Während immer mehr britische Konsumenten ihre Familieneinkäufe in Supermärkten von Lidl tätigen, arbeiten wir hochkonzentriert am strategischen Wachstum des Unternehmens. Darum freuen wir uns, unser dreizehntes Verteilzentrum in Großbritannien zu eröffnen. Es wird Investments und neue Arbeitsplätze nach Doncaster bringen und unsere vorhandenen und künftigen Supermärkte in Nordengland bedienen."

Michael Hughes, CEO von Verdion, kommentiert: "Mit dieser Vermietung siedelt sich ein weiterer renommierter Mieter im iPort an. Lidl ist ein starkes Unternehmen mit großem Vertrauen in die Zukunft dieser Region. Die Ansiedlung bringt viele neue Jobmöglichkeiten für den Großraum Doncaster."

Weitere Mieter in Bauphase Eins sind neben Lidl die Unternehmen Fellowes, Amazon und CEVA. Mehr als 185.800 qm Fläche sind bereits vermietet.

Lidl eröffnete 1994 ihr erstes regionales Verteilzentrum in Großbritannien und hat aktuell landesweit zehn weitere Lagerhäuser an Standorten in Northfleet, Enfield, Belvedere, Livingston, Weston-Super-Mare, Lutterworth, Newton Aycliffe, Runcorn, Bridgend und Southampton.

Im Jahresverlauf hatte der Lebensmittelhändler Pläne veröffentlicht, seine Lagerhäuser in Weston-Super-Mare und Livingston nach Bristol und Eurocentral zu verlagern, zwei neue Lagerhäuser in Wednesbury und Exeter zu eröffnen sowie die regionalen Verteilzentren Newton Aycliffe und Runcorn zu erweitern.
 
Ein Bauantrag für die neuen Lidl-Logistik- und Büroflächen ist eingereicht, der Beginn der Bauarbeiten ist für 2017 geplant.

Auf dem Gelände des iPort hatte Verdion kürzlich eine 52.500 qm große spekulative Entwicklung angekündigt. Verfügbar sind Lager- und Logistikeinheiten von 5.000 qm bis 100.000 qm.

Verdion entwickelt den iPort auf einem 136 Hektar großen Gelände in Rossington, Doncaster. Der Standort ist über den Great Yorkshire Way mit Abfahrt 3 der Autobahn M18 verbunden.

Als Vermietungsmakler für den iPort agieren Gent Visick, CBRE und Cushman & Wakefield.

Lidl wurde vertreten von Colliers International.
RSS Feed Twitter